www.anwenvererben.ch

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Infos für im Kulturbereich tätige Institutionen, Organisationen, Vereine und Interessengemeinschaften

Während meiner Aktivitäten in den verschiedenen Ostschweizer Kulturinstitutionen und bei der Realisierung von verschiedenen Kulturprojekten, stellte ich fest, dass die Kulturanbieter, die Institutionen, Organisationen, Vereine, IGs, nur selten mit einem finanziellen Vermächtnis bedacht werden. Offensichtlich ist der Bevölkerung nicht wirklich bewusst, dass wir mit geringen Mitteln (auch wenn die Budgetsummen manchmal nach viel aussehen) versuchen, dem breiten Publikum das Beste zu bieten und dass es sinnvoll wäre, einer Institution, mit der man gar vertraut ist und die einen regionalen Bezug hat, ein Legat zukommen zu lassen.

Um auf diese Situation aufmerksam zu machen, haben wir diese Seite geschaffen. Wir werden Notariate, Rechtsanwaltskanzleien, Treuhänder, BankberaterInnen, Publizierende Medien u.a.m. über den Inhalt unserer Website informieren und je nach Finanzmittel auch über Inserate auf die Page aufmerksam machen. Wenn Sie sich mit uns verlinken, hilft dies ebenfalls zur Bekanntmachung unserer Idee.

Wir stehen nur für allgemeine Auskünfte zur Verfügung. Die Kommunikation soll ausschliesslich zwischen dem möglichen Geber/der möglichen Geberin und der angefragten Institution, vorzugsweise mit der Leitung, stattfinden. Deshalb bitten wir Sie um aufmerksames Ausfüllen des Anmeldebogens.

Die Webseiten-Bewirtschaftung/-Verwaltung kostet pro teilnehmende Institution CHF 100.- für 3 Jahre oder CHF 300.- für 10 Jahre.

Die Kulturzentrale Brigitte Kemmann hat an den Spenden/Legaten kein Interesse und erwartet auch keine Provision.

Wenn Sie dabei sein möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info@kulturzentrale.ch. Wir lassen Ihnen dann unsere Vorlage für die Datenerfassung des Kurzporträts zukommen oder Sie füllen dieses Word-Dokument aus. Drucken, unterschreiben und senden Sie es bitte mit der Post an uns.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Brigitte Kemmann

  Seite DruckenNach Oben

programming by implikat